Dutch Oven auf einem Gasgrill geht das?

Ein Dutch Oven kann problemlos auf einen Gasgrill gestellt werden. Er ist für die unterschiedlichsten Hitzequellen geeignet. Hierbei spielt es keine Rolle, ob es sich um eine Feuerstelle oder einen Gasgrill handelt. Der Dutch Oven ist ein gusseiserner Topf mit einem passenden Deckel. Durch den Deckel wird verhindert, dass die Feuchtigkeit nach außen entweichen kann. Gleichzeitig wird keine Luft bei der Zubereitung der verschiedenen Speisen eingezogen. In der Regel geschieht die Zubereitung über einem Lagerfeuer, Feuer, heißen Kohlen oder einem Gasgrill.

Kann ich einen emaillierten gusseisernen Dutch Oven auf den Gasgrill stellen?

Durch die emaillierte Beschichtung wird die Wärme im Dutch Oven gleichmäßig verteilt. Das edle Material ist außerdem in der Lage, die Wärme über einen längeren Zeitraum zu speichern. Dadurch steht eine sanfte Garmethode zur Verfügung. Bei einem Dutch Oven auf dem Gasgrill ist sogar eine Ober- und Unterhitze möglich. Hierfür müssen heiße Kohlestückchen auf den Deckel gelegt.

Dutch Oven mit Ober und Unterhitze

Ein kleiner Nachteil bei der Nutzung eines Gasgrills liegt darin, dass die eigentliche Idee des Feuertopfes keine Rolle mehr spielt. Bereits in der Antike wurde in einem Dutch Oven gekocht. Es wurde ein Topf aus einem feuerfesten Material über die Glut gehängt, eingegraben oder direkt in die Feuerstelle gestellt.

Gusseisen bietet den Vorteil, dass es erst bei einer Temperatur ab 1150° C schmilzt. Das liegt unter anderem daran, dass sich die Hitze des Materials langsam erhitzt und Temperaturschwankungen ausgleicht. Aus diesem Grund ist er eine gute Wahl, um die unterschiedlichsten Speisen perfekt zu garen.

Worauf muss ich achten?

Bei der Zubereitung der Speisen auf einem Gasgrill ist ein Modell ohne Füße die beste Wahl. Das liegt unter anderem daran, dass sich die Füße des Topfes nur schwer auf einem Grillrost platzieren lassen. Zusätzlich kann es passieren, dass sie während des Garens abrutschen oder stecken bleiben. Vor der ersten Nutzung ist das Einbrennen des Feuertopfes notwendig. Das ist auch auf dem Gasgrill möglich. Wird der Topf bei einer Temperatur von 200 bis 250° C erhitzt. Das sorgt, dafür, dass sich die Poren des Materials öffnen. Das Material kann in diesem Zustand das Öl besser aufnehmen, mit dem der gusseiserne Topf vorab behandelt wurde. Dadurch entsteht bei nicht emaillierten Töpfen eine natürliche Patina. Durch das Einbrennen kann das Anhaften von Speisen oder Rost verhindert werden. Damit der Feuertopf auf Dauer nicht kaputtgeht, sollte das Einbrennen wiederholt werden. Das ist spätestens der Fall, wenn Rost sichtbar ist.


Char-Broil Advantage 445S - 4 Brenner Gasgrill mit Seitenbrenner, Edelstahl

  • TRU-INFRARED Grillsystem - gleichmäßige Hitze, bis zu 50% saftigeres Grillgut, bis zu 30% sparsamer im Verbrauch.
  • Emaillierter Grillrost und Emitter in einem für einfaches Grillen und leichte Reinigung.
  • Elektronische SureFire Zündung, um den Grill auf Knopfdruck ganz ohne offene Flamme anzuzünden.
  • Stabiler Deckel mit Temperaturanzeige.
  • Seitenbrenner für erweiterte Möglichkeiten in der Zubereitung.

Die Vorteile eines Dutch Oven auf einem Gasgrill

Ein großer Vorteil ist, dass der Topf auch verwendet werden kann, wenn auf einem Stellplatz oder Balkon kein Holzkohlegrill erlaubt ist. Große Dutch Oven Modelle passen ebenfalls auf deinen Gasgrill, wenn der Warmhalterost entfernt wird. Der Grillrost sollte am besten quergelegt sein, damit die Füße des Dutch Ovens nicht abrutschen. In einigen Fällen kann es helfen, wenn der Grillrost am besten komplett entfernt wird. Für kleine Familien reicht ein Durchmesser von 10 Zoll. Viele Deckel können vom Topf abgenommen und als Pfanne verwendet werden. Die Deckel bestehen ebenfalls aus Gusseisen und können direkt auf einen Gasgrill platziert werden.


Für diesen Beitrag sind die Kommentare geschlossen.