Einen schönen Grillabend genießen

Die Sonne scheint wieder öfters, die Temperaturen steigen an und es wird Zeit für den Grillabend im Garten oder auf dem Balkon. Mit einem guten Keramikgrill ist bereits die halbe Miete erwirtschaftet. Wer auf dem Balkon grillt, sollte seinen direkten Nachbarn an warmen Sommertagen einen kleinen Teller vorbeibringen. Das fördert die Nachbarschaft und vermeidet Beschwerden, denn Grillen in Mehrfamilienhäusern kann recht schnell untersagt werden. Das Einspannen der Nachbarn gehört also ebenso zur Vorbereitung, wie der Einkauf selbst.

Wer eine Grillparty in nur wenigen Stunden organisieren möchte, kennt die Probleme. Der Stress ist groß und wer wirklich auf Nummer sicher gehen möchte, sollte die Einladungen lieber 1 – 3 Tage zuvor verschicken. Wer so weiß, wie viele Gäste wirklich kommen, kann auch den Einkauf besser gestalten.

Den Garten in Schuss bringen

Der Garten ist ein ewiger Arbeitsbereich. Kaum ist alles ordentlich, wirbelt die nächste Windböe wieder alles durcheinander. Vor dem Grillabend sollte daher erneut sauber gemacht werden. Wo sollen die Gäste sitzen, wie sollen sie vor der Sonne geschützt werden. Sinnvoll ist es, sich einen Tag zuvor darüber Gedanken zu machen.

Ganz wichtig ist natürlich der Grill! Ein guter Keramikgrill ist einfach zu reinigen und wird immer für einen leckeren Grillabend bereitstehen. Natürlich muss das Gerät sicher aufgestellt werden. Ein Feuerlöscher sollte eigentlich immer griffbereit stehen, selbst wenn der Anwender noch so routiniert ist.

Fleisch oder …

Immer mehr Menschen lassen sich aufgrund utopischer Vorstellungen zu einer veganen Ernährung verleiten. Bei mehreren Gästen sollte es sicherheitshalber eine größere Auswahl geben. Dabei sollte am besten ein Mix aus Fleisch, Fisch und Tofu serviert werden. Gibt es dazu noch Salat und Gemüse als Beilagen, kann eigentlich nichts schief gehen. Natürlich ist ein kulinarischer Höhepunkt noch ein weiterer Fokus. Das kann auch ein ganz klassischer Nudelsalat sein, der mit viel Liebe angerichtet wurde, aber auch selbstgemachte Saucen sind besonders beliebt.

Keinesfalls sollten die Getränke vergessen werden. Ein kühles Bier geht immer, aber auch andere Drinks sollten nicht fehlen. Ein leichter Weißwein ist immer besser, als jedes Bier.

Spiele mit einbinden

Nur essen und klönen, das kann gut gehen. Doch was passiert, wenn das Thema fehlt oder ein Punkt zu langen Diskussionen führt. Ein Spiel kann jeden Grillabend aufwerten. Wie wäre es mit einem Ratespiel oder direkt Poker, das kann gleichzeitig der Verbesserung Ihrer Poker-Fähigkeiten dienen. Auch ein Fußball-Match, wenn der Garten groß genug ist, kann hilfreich sein.

Ebenso musikalische Untermalung. Diese sollte aber immer nur im Hintergrund laufen, damit andere Nachbarn dadurch nicht gestört werden.

Gutes Wetter bestellen

Nichts ist Schlimmer als Regen oder kaltes Wetter. Doch leider lässt sich gutes Wetter nicht so einfach bestellen. Alternativ kann ein Pavillon aufgestellt werden, für den Fall, dass es plötzlich regnet. Im Handel gibt es günstige Angebote, teilweise auch Mietmodelle für einen Tag, die vor einem nassen Reinfall schützen können.


Kommentar schreiben


Noch keine Kommentare